Home Farbberatung Der Herbsttyp: Warm und Wohlfühlend

Der Herbsttyp: Warm und Wohlfühlend

Der Herbsttyp ist in Deutschland häufig zu finden. Sein häufigstes Merkmal sind Sommersprossen und olivfarbige oder haselnuss-farbige Augen, die Ruhe und Gelassenheit ausstrahlen. Durch dieses warmherzige Aussehen wirken sie besonders gut in ruhigen und erdigen Herbstfarben wie Senf, Rostrot und Gold-Braun. Bei der Farbberatung online erleben wir allerdings oft, dass unsere Kunden sich als Herbstfarbtyp identifizieren, weil sie generell eine Vorliebe zu warmen erdigen Tönen haben. Das heißt aber nicht, dass schwere herbstliche Farben ihnen als Person stehen. In einem solchen Fall haben Sie es natürlich besonders schwer eine stimmige Garderobe aufzubauen, wenn Sie eben kein Herbsttyp sind und dessen typische Farben nicht auf Ihre Haarfarbe, Augenfarbe und Hautfarbe abgestimmt ist.

In diesem Artikel erfahren Sie die Besonderheiten der 3 Herbsttypen. Sie lernen auch welche Stylings am besten zum jeweiligen Farbtyp passen und wie Sie dieses Styling geschickt umsetzen können.

Prominente Herbsttypen:

  • Warmer Herbsttyp: Juliana Moore, Jennifer Lopez
  • Softer Herbsttyp: Angelina Jolie, Schwestern Mary-Kate und Ashley Olsen
  • Dunkler Herbsttyp: Julia Roberts, Keira Knightley, Natalie Portman, Michelle Obama

Aussehen

Auch wenn er nicht selten vorkommt, ist es schwer einen Herbst-Typ selbst zu bestimmen. Er wird oft mit anderen Farbtypen wie dem soften Sommer oder dem dunklen Winter verwechselt. Lesen Sie aufmerksam, worauf es ankommt und lernen Sie welche Stilrichtungen Ihnen dabei helfen können Ihre Farbpalette richtig umzusetzen.

  • Die Haarfarbe kann je nach Farbtyp dunkelblond, braun oder mit einem rötlichen Unterton sein
  • Die Augen sind oft oliv, grün oder braun
  • Die Haut hat einen warmen Unterton, manchmal haben Herbsttypen Sommersprossen

Charakter

Nach unserer Erfahrung spiegelt der Farbtyp oft den Charakter wider. Der typische Herbstfarbtyp hat oft einen ruhigen und angenehmen Charakter. Gleichzeitig hat er einen starken Willen, vermeidet es aber im Mittelpunkt zu stehen. Es scheint, als ob Herbsttypen eine angeborene Weisheit haben, die sie Tag für Tag aus unterstützt.

Solche Menschen streben nicht danach als Führungskraft Karriere zu machen. Für sie ist es eher wichtig einen wertvollen Beitrag zur Arbeit zu leisten. Außerdem schätzen die Herbst-Typen einen guten Chef und ein angenehmes Arbeitsklima.

Basisgarderobe

Dieser Farbtyp sieht in klassischen Looks am besten aus. Jedoch kann er auch gut einen abenteuerlichen Safari-Look tragen. Anzüge können Sie uni oder mit feinen Karostreifen tragen. Bei einem Wochenend-Treff mit Freunden können Sie z.B. einfach einen Rollkragen-Pullover in einem Beerenton anziehen, dazu eine eng-geschnittene Überjacke und lässige Jeans. Dazu passt ein knielanger edler Wollmantel in Dunkelblau oder ein Oliv-farbiger Parka.

In der Basisgarderobe des Herbsttyps finden Sie:

  • braune Stoffhosen oder Baby Cordhosen
  • Regenmantel und Boots
  • Parker und hohe Lederstiefel
  • Retro-Rucksack oder Crossover Tasche

Warmer Herbsttyp

 

Dieser Farbtyp ist in Deutschland weit verbreitet und wirkt oft in sportlich-klassischen Looks am besten.

Augen: hell türkis, haselnussbraun, hellbraun.
Haarfarbe: dunkel mit goldenem Schimmer
Hautton: golden, Porzellan oder beige, eventuell mit Sommersprossen.

Farbpalette

Die Farbpalette des warmen Herbstes besteht aus tiefen warmen Farbtönen wie Braun, Rost oder Senffarben. Bei diesem Farbtyp ist es wichtig, dass alle Farben ausschließlich rötlichen oder goldenen Unterton haben. Also meiden Sie kalte Farben wie Rosa, Lila oder Flieder in Ihrem Outfit.

In der Grundgarderobe sollten folgende Farben enthalten sein:

  • Schokoladen- und goldbraun
  • Dunkelorange
  • Beige und Champagnerfarben
  • Khaki und Oliv
  • Marineblau.

Kleidungsstil

In Ihrer Farbpalette wirkt zum Beispiel ein entspannter Ethno-Style am besten. Modern kombiniert wirkt es lässig und gekonnt. Tragen Sie einen hochgeschlossenen Blazer mit Jeans und Cowboy-Stiefeletten. Dazu ein Schal in Karomuster und eine Schirmmütze. Lassen Sie sich von den Kollektionen solchen berühmter Modedesigner, wie Etro oder Chloe inspirieren.

Softer Herbsttyp

 

Dieser Farbtyp wird auch Herbst-Sommer genannt und ist einer der selteneren Herbstfarbtypen. Der softe Herbst ist schwer selbst zu definieren. Weil dieser Farbtyp oft mit softem Sommer oder warmem Herbst verwechselt wird. Wichtiges Unterscheidungs-Merkmal dabei ist, dass Ihre Haare weder einen goldenen noch einen aschigen Unterton haben sollten. Dann nehmen Sie die Soft Herbstyp Farbpalette unter der Lupe.

Wenn wir über den Charakter der soften Herbsttypen sprechen: diese sind glücklich im Hier und Jetzt. Ihre Arbeitskollegen schätzen Sie sehr für Ihre angenehme Kommunikationsweise, weil Sie Geduld und Zuversicht ausstrahlen. Ihre Farbpalette beinhaltet Farbtöne für einen ruhigen, ausbalancierten und auch etwas femininen Look.

Augen: Graugrün, Graublau, Haselnussbraun und Hellbraun
Haarfarbe: Dunkelblond, Hellbraun als auch Aschig
Hautton: Beige, Oliv, manchmal mit Sommersprossen

Farbpalette 

Die Farbe Schwarz sollte aber in der Grundgarderobe des soften Herbstes nicht dominieren. Sonst wirkt ihre Outfitkombination viel zu hart. Auch für Ihre Accessoires wie Schuhe und Taschen empfehlen wir Schwarz durch Schokoladenbraun und Nachtblau zu ersetzen.

Basisfarben:

  • Beige und gebackene Milch
  • Goldbraun und Hellbraun
  • Blau und Tau
  • Himmelblau und Graublau
  • Fichte als auch dunkles Türkis.

Kleidungsstil

Entspannt, kuschelig, warmherzig – das sind die Wörter, die den Stil des soften Herbsttyps beschreiben. Ihr Kleiderschrank ist nie überfüllt, sondern klar strukturiert und nach Saisons geordnet.  Ihre Grundgarderobe könnte insofern folgende Kleidungsstücke beinhalten:

  • leichte Tuniken und Cardigans
  • Blusen mit Ethno-Print
  • lange Kleider und Röcke
  • einen hochwertigen Wollmantel.

Meiden Sie schwarze Farbe in Schuhen, dunkelbraune Modelle wirken viel harmonischer. Investieren Sie auch statt schwarzen in farbige Taschen. Sie können, zum Beispiel, in Dunkelbraun, Beige, Taupe als auch Bordeaux sein.

Dunkler Herbsttyp

 

Dieser Farbtyp wird auch „Herbst-Winter“ genannt. Im Vergleich zu den anderen Herbsttypen ist dessen Farbpalette deutlich dunkler. Dabei beinhaltet Ihre Farbpalette durchaus warme und kalte Farben. Zum Beispiel kombinieren Sie Jeans in Dunkelblau mit senffarbigen Blazer und cremefarbigen Top dazu. Wenn Sie ein Outfit ausschließlich nur in warmen Tönen zusammenstellen, wird es altbacken wirken. Darum ist es entscheidend für Sie zu lernen, kalte und warme Töne geschickt miteinander zu kombinieren.

Augen: Braun, Dunkelgrün, Braun mit einem warmen Farbton.
Haarfarbe: Hellbraun, Gold oder Dunkelblond.
Hautton: Oliv, Bronze, Karamell, manchmal mit Sommersprossen, bräunt sehr schnell.

Farbpalette

In Ihrer grundlegenden Garderobe sollten folgende Farben vorhanden sein:

  • Tannengrün und dunkle Schokolade
  • Senffarben und Oliv
  • Burgunderrot und dunkle Tomate
  • Aubergine.

Styling Tipp: vermeiden Sie sowohl Aschweiß und Grau, als auch andere helle Farbtöne, weil sie nicht zu Ihrem dunklen Farbtyp passen. Probieren sie stattdessen pfirsichfarben, Graublau, warmes Beige und andere warme Farbtöne aus.

Kleidungsstil

Klassische Business-Bleistiftröcke wirken langweilig und lassen Sie sogar älter aussehen. Ein entspannterer, aber eleganter Stil steht dem dunklen Herbsttyp viel besser. Schauen Sie sich den englischen Stil genauer an – er ist streng, aber voller Details und edler Muster, die Ihren strukturierten Charakter gut widerspiegeln werden.

Style Advisor Twins

Möchten Sie eine Farbberatung buchen um sicher zu sein, welchen Farbtyp sie haben? Buchen Sie jetzt einen Termin mit uns.

Im Internet, auf Pinterest oder Instagram finden Sie viele Stylings, die sie ansprechen. Aber beim Anprobieren, fühlen Sie sich damit nicht wohl oder sind sich einfach nicht sicher, was Ihnen wirklich steht. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie mehr über die Farbberatung oder Farbberatung Online erfahren möchten.

Kontaktieren Sie uns jetzt und machen Sie einen Termin aus. Gerne per Email twins@style-advisor.de oder Telefon +49 163 164 8885.

Notizen: Bilder Pexels

WEITERE POSTS