Home Styling Tipps Klassischer Stil: zeitlose Eleganz

Der klassischer Stil: zeitlose Eleganz

 

Der klassische Stil ist leicht zu erkennen. Er prägt den Formal Business Stil mit seiner edlen, schlichten Eleganz. Allerdings gewinnt der Business Casual Stil immer mehr an Beliebtheit und bei unseren Stilberatung Online  berichten uns die Kundinnen, dass Sie gerne Ihre Outfits weniger klassischer zusammenzustellen würden. Deshalb klären wir, welche zweite Stilrichtung unsere Kunden am besten mit integrieren könnten. So bekommt der klassische Stil eine romantische, extravagante oder sportliche Note und bringt gewünschte Spannung in das Outfit.

In diesem Artikel beschreiben wir den klassischen Kleidungsstil und die dazu gehörigen Elemente. Gleichzeitig geben wir Beispiele an die Hand, welche Outfits sie in diesem Stil kreieren können.

Klassischer Stil: Besonderheiten

 

Figur & Gesichtsform

Die Frauen, die den klassischen Stil lieben, haben eine Sanduhr-Figur und eine ovale Gesichtsform. Ihre Gesichtszüge sind symmetrisch und ausgewogen. Sie haben gerade Schultern, ein ausgewogenes Becken und eine leicht bis stark ausgeprägte Taille. Ihre Körperhaltung ist gerade. Ihre Körpergröße ist nicht zu klein oder groß, gerade in der goldenen Mitte zwischen 1,68 cm bis 1,72.

Charakter

Eine Klassikerin können Sie nicht nur durch den ausgewogenen Körperbau, sondern oft durch den Charakter gut erkennen. Zum Beispiel, hat Sie eine Vorliebe für Ordnung und Tradition aber auch einen angeborenen Sinn für Ästhetik. Als Person sind sie streng, aber höflich. Auch der Klang der Stimme ist angenehm weich und ruhig. Ihre Gestik und Mimik sind zurückhaltend, aber gleichzeitig bestimmend.

Sie ist immer perfekt gekleidet, ihre Outfits sind gut durchgedacht und makellos. Das tut Sie nicht wegen der Liebe zum Styling, sondern aus Respekt zur anderen Person. Eine Person, die den klassischen Kleidungsstil pflegt, werden Sie sogar in Urlaub perfekt gestylt treffen.

Als Basics gehören zu klassischem Stil folgende Kleidungsstücke

Die klassischen eleganten Stil Outfits sind am einfachsten zusammen zu stellen, da Sie sich immer am formal Business Stil orientieren können.

  • Perfekt sitzende, taillierte Blazer
  • Hochwertige Baumwolle- und Seidenblusen ohne Muster
  • Eleganter Anzug in gedeckten Farben
  • Rollkragenpullover und Strick aus Merino Wolle und Kaschmir
  • Moderne Stoffhosen und enge Stiftröcke
  • Perfekt sitzende Businesskleider, auch langarm
  • Leichter Mantel und hochwertiger Wollmantel für den Winter
  • Lederschuhe, wie wertige Loafer, elegante Pumps und schlichte Stiefeletten
  • Designeruhr und Perlen-Schmuck

Farbpalette & Muster

Generell ist die Farbpalette des Klassischen Stils neutral und businesslike: Anthrazit, Nachtblau, Beige, Babyblau, Altrosa und Weiß. Bei unseren Typberatungen erleben wir aber oft, dass ein klassisches Outfit besonders stimmig und stilvoll wirkt, wenn Sie Ihren eigenen Farbtyp berücksichtigen. Wenn Sie zum Beispiel einen warmen Herbsttyp haben, empfehlen wir die schwarze Farbe in Ihrer Garderobe zu reduzieren und auf Mittelblau, Dunkelbraun und Goldbraun umzustellen. Wenn Sie Ihren Farbtyp noch nicht kennen, buchen Sie gerne eine Farbberatung bei uns.

Aber was wäre ein klassischer Stil ohne klassische Muster? Dazu gehören zeitlose dezente Muster, wie Paisley, Nadelstreifen, Glencheck oder Hahnentritt. Durch Verwendung von gemusterten Stoffen bei Anzug, Hosen oder sogar Mänteln bringen Sie mehr Abwechslung und Spannung in Ihre Outfits. Wichtig dabei ist: wählen Sie unbedingt kleinkarierte und wenig kontrastvolle Variationen davon.

Schuhe und Taschen

Fürs Business empfehlen wir moderne Pumps und klassische Loafer. Früher mussten beim klassischen Stil die Schuhe die gleiche Farbe und Prägung haben, wie Ihre Tasche und ihr Gürtel. Diese Styling Regel ist aber längst Geschichte. Heute reicht es Gürtel- und Schuhfarbe aufeinander abzustimmen, oder Tasche und Schuhfarbe, aber nicht alle drei zusammen. Im Alltag wirkt es sonst zu traditionell oder sogar spießig.
Im Sommer wählen Sie Schuhe mit geschlossener Spitze, wie Mule, Slings oder auch leichte Loafer. Diese können Sie leicht zur Ihrem klassischen Kleidungsstil kombinieren. Sie können aus feinem Glattleder oder auch aus Stoff sein.

In Winter können Sie sogar Winterstiefel als Styling Element nutzen. Das ist eine wunderbare Ergänzung zu Ihren klassischen Outfits und wirkt auf Ihren schlanken Beinen einfach wunderschön. Je nach Outfit können Sie die Stiefel in Schwarz oder Dunkelbraun wählen.

Bei einem klassischen Outfit müssen die Taschen unbedingt hochwertig sein und aus echtem Leder oder hochwertigem Material gefertigt werden. Farbige, auffällige Modelle sind im klassischen Stil Tabu. Aber weil Sie ihre Looks auch gerne in hellen Farben zusammenstellen können, passen wiederum dazu am besten helle Taschen.

Frisur

Bei einem klassischen Stil kann der Haarschnitt vielseitig sein: von mittelkurz bis lang. Wichtig ist, dass der Schnitt stets akkurat in Form bleibt. Wenn Sie Ihr Haar schon färben müssen, raten wir Ihnen keine großen Experimente zu machen. Am besten bleiben Sie bei Ihrem natürlichen Ton, das wirkt natürlich und authentisch.

Klassischer Stil: Beispiele

 

Die meisten kennen den klassischen Stil als Formal Business Stil – eine zeitlose Eleganz. Tatsächlich gibt es viele Variationen des klassischen Stiles, hier zeigen wir ein paar Beispiele dazu, um Sie zu inspirieren und Ihre Basics geschickt upzugraden.

Klassischer Kleidungsstil: Business Style

 

Business Style ist die am meisten bekannte Stilrichtung, weil sie im Businessumfeld so beliebt ist. Dieser Stil zeichnet sich durch schlichte Schnitte, klare Linien und zurückhaltende Farbwahl aus.
In der Basisgarderobe des klassischen Business Style finden Sie Blusen mit Kent-Kragenform. Aber auch taillierte kurze Blazer und fließende Stoffhosen. Wenn Sie gerne im Business Kleider tragen, investieren Sie in ein elegantes knielanges Etuikleid, das ihre Sanduhr-Figur zu Geltung bringt. Für den Casual Friday kaufen Sie eine gutsitzende dunkelblaue Business Jeans. Diese können Sie mit einer fließenden Bluse und einem modischen Blazer kombinieren. Dazu passen gut schlichte Loafer aus Leder.

Übrigens, Ihr Blazer muss nicht immer nur schwarz oder dunkelblau sein. Dies können Sie je nach Ihren Farbtyp variieren und abstimmen. So wirken Sie sogar professioneller und gleichzeitig authentischer.

Brands – Business Style: Hugo Boss, Comma, More & More, Riani, Windsor, Joop!, Emporio Armani, Iris von Arnim

Business Casual Style: ein sportlicher Klassiker

Der Business Casual Style hat sich in Zeiten der Pandemie in vielen Branchen endgültig etabliert. Durch Homeoffice fühlt sich mittlerweile jeder in Anzug und Krawatte etwas verkleidet und ungewohnt. Die Business Casual Stilrichtung, wenn korrekt umgesetzt, reicht vollkommen aus, um gepflegt und professionell zu wirken. Außerdem erlaubt der Business Casual Stil uns, eine persönliche Note in das Auftreten einfließen zu lassen. Was wir wiederum sehr begrüßen, da es mehr Fokus auf die Persönlichkeit bedeutet.

In der Basisgarderobe des Business Casual Style finden Sie Hosen und Business Jeans in Dunkelblau, Anthrazit sowie Weiß (im Sommer). Dabei empfehlen wir Ihnen mit dem Hosenschnitt zu experimentieren. Zum Beispiel, mal eine Hose mit breiterem Bein, leichtem Bootcut oder Culotte Schnitt auszuprobieren. Wenn Ihre Branche das erlaubt, können Sie im Sommer farbige Chinos und Jeans in Ihre Garderobe aufnehmen. In Kombination mit weißen Blusen wirken die farbigen Hosen stylisch und bürotauglich.

Was tragen Sie unter dem Blazer in Business? Im Sommer empfehlen wir Ihnen, statt einer Bluse ein paar hochwertige Tops zu kaufen. Diese können Sie gut unter dem Blazer tragen und mehr Farbe in Ihren Look reinbringen. Dabei sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Tops unifarbig sind und keinen tiefen Ausschnitt haben. Im Business funktionierten folgende Ausschnitte immer gut: U-Boot oder ein runder Ausschnitt, der ziemlich hochgeschnitten ist. Im Winter können Sie unter dem Business Blazer einen hochwertigen, dünnen Rollkragen Pullover anziehen. Der hält nicht nur warm, sondern sieht stylisch und zeitlos aus. Darum ging der Rollkragenpullover nie aus der Mode.

Bei dem Business Casual Style sollten Sie unbedingt viel Wert auf die Schuhe legen. Die werten Ihr Outfit auf und lassen es mehr businesslike wirken. Die Modelle können sportlich wie weiße Sneaker oder eleganter wie Loafer oder Pumps sein. In Winter können Sie im Büro die klassischen Stiefeletten oder sportlichere Chelsea Boots zu ihrem Business Casual Outfit tragen.

Monochromer Stil: Elegante Style

Besonders für kleine Frauen ist der monochrome Stil zu empfehlen. Er teilt Sie farblich nicht und so wirken Sie schlanker und größer. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass monochrome Outfits nicht unbedingt in der gleichen Farbe sein müssen. Zum Beispiel stylen Sie zu dunkelgrauen Jeans einen mittelgrauen Blazer mit hellgrauem Top – somit bleiben Sie im gleichen Farbspektrum, haben jedoch nicht alles in der gleichen Farbe.

Alternativ können Sie mit der Textur der Materialien arbeiten. Durch Webmuster oder zweifarbigen Garn bleiben Sie elegant, bringen aber Struktur und Spannung in Ihr Outfit. Auch beim Strick ist diese Regel hilfreich – probieren Sie Binnennetz oder Flechtenmuster aus. Lassen sich bei den Designer-Kollektionen inspirieren.

Die Schuhauswahl sollen Sie beim Monochromen Stil an Ihre Outfits anpassen. Also zu einem Outfit in Hellgrau, sollten Sie Ihre Schuhe am besten in Dunkelgrau oder Weiß kombinieren. Übrigens, so wirken Sie größer, da Sie, wie erwähnt, keinen optischen Cut in Ihren Look einfügen.

Missoni Stil: sportlichste von klassischen Stilen

 

Missoni Stil ist der sportlichste von alles klassischen Kleidungsstilen. Wir empfehlen diesen Stil für großen Frauen, mit Köpergroße über 1,72 cm. Allerdings müssen Sie nicht besonders muskulös wirken und eine zarte Knochenbau haben. Weil Missoni Stil durch einen feinen statt groben Strick gekennzeichnet ist, wirkt es besonders vorteilhaft für Sie. Es erinnert etwas an Hippie-Stil, die aber viel strenger durch zurückhaltende Farben und klare Schnitte wirkt.

Besonders gut sieht es an Ihnen aus, wenn Sie einen Frühlingstyp oder Herbsttyp haben, da die Zick-Zack oder Karomuster überwiegend in warmen Farbtönen zu finden ist.

In der Basisgarderobe des Missonis Stils finden Sie enge Strickkleider, lässige knielange Cardigans, farbige Rollkragenpullover und Strick mit Zopfmuster, sowie Jersey Blazer in Farbe, dazu hochgeschnittene Hosen aus weicher Wolle oder Strick.

Etro Stil: Weiblichkeit und Sportlichkeit

Etro Stil ist noch eine Klassische Stilrichtung, die eine besondere Balance zwischen Weiblichkeit, Sportlichkeit und Klassik hat. Die Besonderheit des Etro-Stils sind orientalische Muster, wie Paisley Muster. Dabei sind die nicht nur in erdigen Herbstfarben gewebt, sondern werden oft mutig und farbenfroh gestaltet.

Etro ist eine der führenden Marken im Luxus Bereich. Aber viele Modebrands inspirieren sich davon und bringen einen bezahlbaren Etro-Style in die Läden. Probieren Sie es aus. Etro-Muster bringen eine gewisse Lässigkeit in Ihr klassisches Outfit. Als Beispiel können Sie in einen kurzen Blazer aus Samt oder Jacquard investieren. Es wird ein richtiger Hingucker und wertet Ihr klassisches Hosenoutfit gekonnt auf. Auch Paisley Tops aus Viskose passen gut unter den klassischen Blazer.

In der Basisgarderobe des Etro Stils finden Sie auch lässige Kleider mit Orientalischen Mustern, farbige Blusen, Viskose Tops und wertige farbenfrohe Schals.

Brands: Etro

Klassischer Stil: Englischer Stil

 

Klassischer englischer Stil zeichnet sich durch Vorliebe zu Karo-Mustern, Flanell und Tweed Outfits aus. Um diesen Stil in Deutschland stylisch zu tragen, müssen Sie ein gutes Gespür entwickeln, wie Sie die Tweed Blazer oder Cordhose in den Alltag integrieren. Sie wollen schließlich strahlen und nicht deplatziert wirken, als hätten Sie sich bei der Fasanenjagd verlaufen. Hier ein paar Beispiele dazu: kombinieren Sie einen Tweed Blazer zu dunkelblauen oder dunkelgrauen Jeans oder zu Hosen, die eine dekorative Streifen an der Seite haben.

Für die regnerische Tage brauchen Sie einen wetterfesten beigen Trench Coat und eine klassische Steppjacke in Dunkelbraun, Oliv oder Nachtblau. Ein Winterklassiker des englischen Stils: grobe Strick mit Flechtmuster und Tweedjacke. Very britisch sieht eine moderne Overjacke aus Tweed, Babycord oder Flanell zu dunkleren Jeans aus.

Die Farbwelt des klassischen englischen Stils ist zurückhaltend. Sie besteht Großteils aus unterschiedlichen Dunkelgrün- und Brauntönen, sowie Beige und Taupe. Daher steht dieser Stil dem Herbsttyp mitunter am besten.

Brands: Burberry, Fred Perry, Barbor, Tommy Hilfiger

Style Advisor Twins

Heute gibt es keinen Mangel an Information auf Pinterest oder Instagram. Was aber fehlt, ist die Klarheit, wie Sie dies für sich umsetzen. Wir beraten Sie gerne, die Stilberatung Online kostet nur 340 Euro.

Kontaktieren Sie uns jetzt und machen Sie einen Termin aus. Gerne per Email twins@style-advisor.de oder Telefon +49 163 164 8885 Nina bzw. +49 163 164 888 2 Lena.

Notizen: Bilder Pexels und Style Advisor Twins

WEITERE POSTS