Home Stilberatung Extravagante Outfits: mutig und farbenfroh

Extravagante Outfits: mutig und farbenfroh

 

Frauen, die extravagante Outfits lieben haben keine Angst im Mittelpunkt zu stehen und durch Kleidung aufzufallen. Sie lieben es bunte, mutige Outfits zusammenzustellen. Extravaganter Stil muss aber nicht immer so auffällig sein. So zählen wir einen Minimalistischen Stil zu den extravaganten Stilen dazu, durch dessen klare Linien und Asymmetrische Schnitten. Bei der Stilberatung Online sehen wir oft, dass es ausreicht ein paar Ideen aus der Extravagante Stilrichtung umzusetzen, um die das Person sofort sichtbar zu machen. So wirken Sie authentisch, aber nicht provokativ.

In diesem Artikel erfahren Sie welche Muster, Farben und Stoffe den extravagante Outfits & Stil ausmachen, sowie welche Stile in dieser Stilrichtung gibt.

Prominente: Rihanna, Emma McDonald, Rossy de Palma, Celine Dion

Figur & Aussehen

Die Frauen, die sich gerne extravagant kleiden, sind körperlich oft groß ab 1,80 cm. Dabei ist Ihr Körperbau schmal und etwas muskulös. Ihre Gesichtszüge sind kantig und markant. Ihre Hände und Gelenke sind schlank und relativ groß.

Charakter

Die Frauen, die Extravaganz im Charakter haben, sind durchsetzungsstark und bestimmend. Sie sehen über die Grenzen hinweg und vertreten Ihre Meinung stark und deutlich. Sie haben einen starken Charakter. Sie denken und handeln schnell. Sie blicken eher nach vorne, als in die Vergangenheit und lieben es neue Herausforderungen zu meistern.

Extravaganter Stil: Basisgarderobe

 

Ihre Basisgarderobe soll vielseitig sein. Beim Extravaganten Stil empfehlen wir Ihnen unterschiedliche Hosenschnitte auszuprobieren. Zum Beispiel Marlene, moderne Bootcut sowie Palazzo Hosen für den Sommer und Hosen aus Leder oder Lederimitat für Herbst und Winter.

Auch mit Blazern können Sie experimentieren. Sie können eng oder oversized geschnitten, schlicht oder auffällig sein. Wichtig ist, dass diese hüftenlang geschnitten sind. So wirken Sie markant und interessant. Durchdenken Sie Ihre Outfits, achten Sie auf Details und übertreiben Sie nicht. Stattdessen setzen Sie mit einigen Kleidungsstücken oder Accessoires gekonnt Akzente. Auch extravagante Outfits sollten immer ausgewogen wirken.

Die Basisgarderobe extravaganter Stil könnte so aussehen:

  • Tops und Blusen mit Art-Mustern oder Slogans
  • Hochsitzende Hosen mit breiterem Schnitt
  • Hosen, Kleider und Jacken aus Leder
  • Grober Strick, V-Ausschnitt in Strick
  • Schnür-Schuhe und Schnür-Boots
  • Asymmetrische Schnitte in Kleidung und Ausschnitten
  • Auffällige Accessoires aus Leder und Edelsteinen

Extravaganter Stil: Besonderheiten

 

Farbpalette & Muster

 

Bei dem extravaganten Stil ist die Farbpalette entweder minimalistisch, sprich schwarz-weiß oder beinhaltet kräftige Farbtöne, welche Sie in der Wintertyp Farbpalette finden würden.

Dabei sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Basics je nach Farbtyp neutrale Töne wie schwarz, grau, blau, sowie weiß und hellgrau für den Sommer beinhalten. So können Sie Ihre farbigen Statement-Kleidungsstücke besser in Szene setzen.
Besonders schön passen bei dem Stil klare, lineare Muster wie Zigzag und Karo. Auch ein Ethno Muster kann gut passen, wenn es farbig gestaltet ist. Extravagant und verspielt wirken Prints mit Obstmotiven, Art-Prints, Cartoons und Slogans.

 

Schuhe

Mit den Schuhen können Sie auch gut experimentieren: grobe Boots, Modelle mit Plateau oder mit breiterer Sohle, Schnürschuhe aus Leder oder Lackleder und farbige Slippers unterstreichen Ihr Styling perfekt. Auch minimalistische Looks wirken durch das auffällige Schuhwerk gleich extravagant.

Es ist typisch, dass Sie Boots das ganze Jahr tragen können. Darum gibt es leichte Sommerboots und schwere Winterboots. Kein Wunder, sie passen ja perfekt zu Röcken und Kleidern, sowie zu Outfits mit Lederjacke. Statt Stiefeln können Sie auch Schnürschuhe ausprobieren. Die wirken nicht so dominant, sorgen aber trotzdem für einen gewünschten Stillbruch in Ihren Outfits. 

 

Taschen

Bei den Taschen achten Sie auf Form, Größe und Stoff. So muss die Form am besten eckig und groß sein. Bei rockigen Outfits passt eine Crossover Tasche aus Leder. Wenn das Outfit eher sportlich-extravagant ist, können Sie Lederrucksack nehmen. Bei romantisch-extravagant passen oversized Modelle aus geflochtenem Leder, Material-Mix oder Stroh gut. Im Großen und Ganzen gehört eine auffällige Tasche zu ihrem Stil. Sie soll aber Ihre Outfits nicht überstrahlen, sondern ergänzen. Schließlich sollten Sie als Person interessant wirken, nicht nur Ihre Tasche.

Frisur

Ihr Haarschnitt kann kurz oder mittellang sein. Wichtig ist, dass er kantig geschnitten ist und Ihre Frisur eine klare Form hat. Auch asymmetrische Schnitte stehen Ihnen seht gut.

Allerdings gibt es eine Faustregel: je markanter Ihr Haarschnitt wird, desto ruhiger muss der Kleidungsstil sein. Sonst tanzen Sie zu sehr aus der Reihe und können dadurch distanziert oder komisch wirken.

Aus gleichem Grund empfehlen wir, wenn Sie Ihre Haare färben, in Ihrem eigenen Farbton zu bleiben. Sehr große Farb-Experimente können Ihr heutiges Styling zu sehr beeinflussen und Ihre ganze Garderobe wird auf einmal nicht mehr so stimmig wirken. Falls sie früh grau geworden sind, können Sie versuchen das in Ihren Stil zu integrieren, statt sich einfach bloß nachzufärben.

Extravagante Outfits: Beispiele

Die meisten kennen extravaganten Stile aus den Mode Magazinen. Tatsächlich gibt es sehr viele Variationen des extravaganten Stils. Hier können Sie ein paar Beispiele dazu lesen und ein paar Inspirationen holen.

Rockige Outfits: rebelisch & frei

Das Schöne am rockigen Style ist, dass er einfach nachzumachen ist. Bei den rockigen Outifts brauchen Sie keine perfekte Figur zu haben, sondern müssen eigentlich nur ein paar Regeln beachten. Rockige Style Basics sind: Lederjacken, Lederhosen, Lederrock, schwarze Tops und Schnürboots oder Stiefel.

Farblich sind rockige Outfits überwiegend Schwarz. Aber eigentlich, je nach Typ können sie hier Abweichungen machen und die Outfits etwas heller gestalten. Zum Beispiel, Schwarz mit Altrosa, Apricot sowie Oliv oder Weinrot beimischen.
Ganz wichtig, rockig heißt nicht unbedingt maskulin und sportlich. Sie können es auch romantisch gestalten, wenn Sie Baumwoll-T-Shirts durch Tops mit Spitze ersetzen. Ein Satin-Rock mit Lederjacke oder Seiden-Bluse mit Lederhose sind wunderschöne rockig-romantische Kombinationen. Ihr Schuhwerk können Sie auch in dem Fall milder auswählen. Hier nehmen Sie statt Boots etwa grobe Stiefeletten oder Riemchen-Sandalen in Sommer.

Extravaganter Stil: Eklektischer Stil

Stichwort bei dem Stil ist – Layering. Eklektischer Stil ist auffällig und bunt. Hier spielen Muster bzw. der Mustermix eine große Rolle. Wenn Sie eine kreative Person sind, werden Sie viel Spaß beim Kombinieren haben. Hier dürfen Sie gerne mutig sein und verschieden wilde Kombinationen probieren. Schauen was genau Sie an dem Outfit gefällt und dann darauf aufbauen: Tullröcke, destroyed Jeans, lässige Raglan-Shirts. Frei nach dem Motto: Ein bisschen Spaß muss sein.

Bunte Socken sind das Styling-Mittel bei diesen Stil, Sparen Sie auch nicht mit Accessoires wie Ketten oder Lederarmbänder. Das eklektische Styling erfordert ein gutes Gespür zu Gegensätzen und Harmonie. Mit Musik verglichen, es ist keine Kakofonie, sondern es muss eine bestimmte Melodie erkennbar sein. Auch wenn diese nicht so klassisch ist.

Marken: Desigual, Dsquared2

Extravaganter Stiltyp
Bild des extravaganten Stiltyps
Bild des extravaganten Stiltyps
open full image

Minimalistischer Stil: durchgedachte Looks

Der minimalistische Stil ist schlicht und farblos. Sie können ihn auch perfekt im Büro tragen. Das Styling lebt von hochwertigen Stoffen und klaren Linien.
Beim minimalistischen Stil haben Sie eine kleine Garderobe, die voller einzigartiger Looks ist. Jede Season kaufen Sie ein paar neue Sachen, die die Alten wieder upgraden.

Es ist keine Garderobe, wo alles miteinander kombinierbar ist. Ganz das Gegenteil ist der Fall: Sie haben mehrere Kleidungsstücke, die einzigartig sind: breite Hose, Palazzo Hosen, Hosen-Rock, Chanel-Blazer oder Smoking-Blazer. Sie kombinieren es dann gekonnt mit ein paar Basic-Teilen, die als Hintergrund für diese einzigartigen Kleidungsstücke dienen. Sie lieben Designer-Kleidung, da sie diese die gewünschte Komplexität mit sich bringt. Gewöhnliche Schnitte interessieren Sie nicht, diese finden Sie langweilig.

Die Accessoires sind auch hochwertig und oft Designer-Schmuck. Es muss nicht gleich Diamanten sein, aber es muss ein Kunstobjekt sein. Diese können Sie als Statement-Accessoire tragen, welche sie ganz in den Vordergrund rücken, wenn der Rest des Outfits relativ simpel bleibt. Oft sind Accessoires aus Silber oder Weißgold statt Gold gefertigt. Gold wirkt bei diesem Stil kitschig statt minimalistisch.

Marken: Helmut Lang, The Row

Ethno Stil: pure Lebensfreude

Der Ethno Stil wirkt feminin und traditionell zu gleich. Ethnische Prints sind überwiegend in warmen Tönen, wie Orange, Rot, Gelb, Grün zu finden. Diese können Sie gut mit Jeansblau- oder Goldbraun kombinieren.

Die geometrischen Muster wie Rhomben, Rauten und Zopf, florale Muster als auch Stickereien in Blusen und Pullover machen die Ethno Kleidung aus.

In der Basisgarderobe des Ethnostils finden Sie viele enge sowie oversized Blusen, die klassisch oder lang geschnitten sind. Auch Röcke mit Volants an Saum sind sehr typisch. Dazu können Sie im Sommer ein T-Shirt, im Winter einen gehäkelten und Fair-Isle Pullover kombinieren. Zu den bunten Kleidern im Herbst können Sie die Cowboy-Stiefel anziehen. Allgemeint wirkt dieser Stil entspannt und selbstbewusst.

Marken: Ivko, Rich & Royal, Isabel Marant Étoile, Boden, Derphy

Extravaganter Stil: Color Blocking Outfits

Der niederländischer Künstler Piet Mondrian wird oft in Verbindung mit der Stilrichtung genannt. Die Color Blocking Outfits werden immer wieder in der Mode zelebriert.

Es gibt drei Möglichkeiten starke Farben miteinander zu kombinieren:

  • Das Erste Möglichkeit; Kombinieren Sie die Farben, die im Farbkreis nebeneinander stehen. Zum Beispiel, Grün mit Türkis und Hellgrün.
  • Der Zweite ist für die Mutigeren unter uns. Dabei werden die gegenüberlegenden Farben genommen. Das heißt „Color Blocking Outifts“. Dies passt am besten Frauen, die Wintertyp haben. So können Sie Grün mit Rot, Gelb mit Violett kombinieren. Wenn Sie sich soweit sicher fühlen, können Sie bis zu drei Farben in einem Outfit mixen. Passen Sie aber auf, dass es wild aber trotzdem irgendwie spannend aussieht. Wichtig ist, dass Sie als Person nicht durch diese starken Kombinationen überschattet werden. Sie müssen strahlen, nicht ihre Outfit.
  • Der dritte Alternative besteht darin, dass sie ein komplettes Outfit in einer kräftigen Farbe durchziehen: von Kopf bis Fuß in Rot oder Royal-blau. Es wirkt sehr extravagant, damit stehen Sie auf jeder Party im Mittelpunkt. Das muss Ihnen dann aber auch bewusst sein.

Vergessen Sie nicht die Basics-Teile in neutralen Farben wie Wollweiß, Nachtblau oder, Dunkel- und Hellgrau oder Schwarz zu kaufen. Damit bleiben Sie flexibel und können Ihre farbenfrohe Outfits je nach Laune und Anlass bunter oder dezenter machen.

Marken: Olivia Rubin

Jester Style: lustig & lebensfroh

Sind sie jung und kreativ? Haben Sie immer einen passenden Spruch zur Hand und nehmen grundsätzlich das Leben nicht so ernst? Es ist eine seltene Lebenseinstellung, die aber frisch, wie ein Wind ist. In dem Fall spiegelt dieser Stil Ihre Persönlichkeit genau wieder, so wirken Sie noch authentischer.

Den Jester Stil können Sie aber auch bewusst verwenden, wenn Sie Lust auf Party und Spaß haben. Dieser macht sicherlich gute Laune und sorgt für Aufsehen. Kaufen Sie einfach ein T-Shirt oder einen Pullover mit lustigem Print oder Spruch auf dem Rücken, dazu lässige Jeans, je nach Season, in Blau oder weis. Als Schuhe bunte Sneaker oder Schnurboots – fertig ist der Look.

Marken: Frogbox.

Style Advisor Twins

Heute gibt es keinen Mangel an Information auf Pinterest oder Instagram. Was aber fehlt, ist die Klarheit, wie Sie dies für sich umsetzen. Wir beraten Sie gerne, die Stilberatung Online kostet nur 340 Euro.

Kontaktieren Sie uns jetzt und machen Sie einen Termin aus. Gerne per Email twins@style-advisor.de oder Telefon +49 163 164 8885 Nina bzw. +49 163 164 888 2 Lena.

Notizen: Bilder Pexels und Style Advisor Twins

WEITERE POSTS