Home Styling Tipps Business Casual Männer – welche Kleidungsstücke gehören dazu?

Business Casual für Männer – welche Kleidungsstücke gehören dazu?

Heute müssen Sie sich mit Business Casual Kleidung für Männer auseinandersetzen, um im Geschäftsleben gut zu wirken. Auch durch die Corona-Zeit ist dies immer beliebter geworden.

Für viele Männer ist das aber eine große Umstellung. Einerseits bietet dieser Stil viel mehr Freiheit und Tragekomfort, anderseits brauchen Sie eine Vielfalt an Kleidungsstücken, die Sie früher nur am Wochenende getragen haben.

Je nach persönlicher Stilrichtung wird Ihr Outfit dabei ganz unterschiedlich aussehen: Sportlich, Romantisch, Klassisch oder Extravagant. Deswegen ist Business Casual für Männer nicht immer so leicht zusammenzustellen, dass Sie selbst zufrieden sind. Denn sie wollen ja nicht zu formal aber auch nicht zu freizeitmäßig aussehen. In diesem Artikel finden Sie die Zusammenstellung der wichtigsten Kleidungsstücke, in die Sie investieren sollten.

Zu Business-Casual gehören folgende 10 Kleidungsstücke

  1. Informeller Blazer oder Sakko

Ein Jersey Blazer bietet einen höheren Tragekomfort, denn er fühlt sich fast wie ein Pullover an. Weil Jersey-Stoff dehnbar und nicht so steif wie Wolle ist. Die klassische Variante des Jersey Blazers hat einen dunkelblauen oder hellgrauen Farbton. Dazu können Sie blaue oder schwarze Business Jeans gut kombinieren. Im Sommer finden Sie auch Modelle in Sand, Wollweiß und Hellblau.

Für Stoffhosen-Kombinationen empfehlen wir lieber zu einem Sakko aus Schurwolle zu greifen. Dieses muss aktuell sein und keinen veralteten Schnitt haben. Zum Beispiel haben modische Sakkos 2021 eine aufgesetzte Tasche, statt der Pattentaschen, die Sie bei einem Anzug finden.

Dabei sollten Sie das Modell passend zu Ihrer Stilrichtung auswählen. So passt zum klassischen Stil ein elegantes Wollsakko ohne Muster am besten. Beim sportlichen Stil können Sie ein Sakko im Karo-Muster auswählen, wenn es nicht zu kontrastvoll zusammengestellt ist.

Styling Beispiele

 2. Farbiger Strick im Winter – Business Casual für Männer

In der kalten Jahreszeit werden Sie ohne Pullover, Rollkragenpullover oder Cardigan nicht auskommen. Allerdings empfehlen wir für die Business Casual Männer-Garderobe einen feinen hochwertigen Strick zu nehmen. Auch unter dem Sakko sieht es elegant und stylisch aus. Voluminöse Variationen wirken viel zu sportlich und kuschelig. Diese können Sie jedoch gut am Wochenende tragen, besonders, wenn Sie etwas kräftiger und sportlicher gebaut sind.

Farblich sollte das Material gut auf Ihren Farbtyp abgestimmt sein. Vor allem ein Strick in neutralen Farben wie Schwarz, Dunkelblau oder Dunkelgrau wirkt schnell langweilig. Ein feiner Pullover in anderer Farbe wärmt im Winter nicht nur, sondern dient in der dunklen Jahreszeit als Gute-Laune-Macher. Probieren Sie es aus, Sie bekommen sicher Komplimente dafür.

Deshalb empfehlen wir Ihnen u.a. folgende Farben zu tragen: Dunkelgrün, Beerenfarben, Rostfarben, Hellblau oder Lila.

3. Dunkelblaues Jeanshemd

Ein Jeanshemd ist in der männlichen Business Casual Garderobe nicht mehr wegzudenken. Allerdings wirkt es bei Ton-in-Ton-Kombinationen mit Jeans viel zu casual. Wenn Sie das Jeanshemd unter einem Pullover oder Blazer tragen, wirkt es wiederum modisch. Und im Sommer können Sie das Jeanshemd leicht mit Chinos statt Jeans kombinieren.

Auch übliche Herrenaccessoires, wie Ledergürtel, helfen ein Outfit mit Jeanshemd eleganter zu machen. Dabei empfehlen wir wie gewohnt auch hier, dass Ihr Ledergürtel mit der Schuhfarbe übereinstimmt. Übrigens werten Lederschuhe Ihr Jeanshemd-Outfit auch elegant auf, da weiße Sneaker sie noch sportiver wirken lassen.

4. Ein einfarbiges Polo-Shirt für den Sommer

Grundsätzlich gehört ein Polo-Shirt im Sommer zur männlichen Business Casual Garderobe dazu. Es dient als Ersatz für einfache T-Shirts. Durch den Kragen wirkt es einem klassischen Hemd ähnlicher. Ein Business Polo ist immer Unifarben und aus hochwertigem Material.

Im Geschäftsleben empfehlen wir Ihnen monochrome Modelle aus Baumwolle. Diese können Sie mit Chino oder unter dem Sakko tragen. Die Modelle aus Hi-Tech-Materialien heben Sie sich aber besser fürs Wochenende auf. Die wirken zu casual, genauso wie die Modelle mit Print oder Slogans.

Zum Schluss noch ein Wort zu den Modellen ohne Kragen. Vor allem bei einem extravaganten Stil sehen Sie damit gut aus. Dennoch sind sie trotzdem für die Businesswelt nicht gut geeignet, da sie viel zu sehr an sportliche T-Shirts erinnern. 

5. Dunkelblaue Denim als Business Casual für Männer

Vielleicht ist Ihnen bereits bekannt, dass im Geschäftsleben Ihre Jeans dunkel und ohne Waschungen sein sollten. Dafür gibt es sogar einen speziellen Begriff, die „Business Jeans“. Nach unser Erfahrung passen dunkelgraue Business Jeans besser zu romantischen oder extravaganten Stilrichtungen, während eine blaue Denim besser zum klassischen und sportlichen Stil passt.

Dabei sollten die Jeans nicht zu eng ausfallen, vor allem am Oberschenkel und den Waden. Probieren Sie beispielsweise Modelle die einen „Straight“ Schnitt haben. Im Regal sieht die Straight-Form viel zu breit aus, aber angezogen macht sie oft eine gute Figur, ohne Ihren Körper zu sehr abzuzeichnen. Als Personal Stylisten können wir mit Sicherheit sagen, dass die Slim-Jeans-Ära bei Männern erstmal vorbei ist.

Styling Beispiele

6. Ein Trenchcoat für den Herbst

Im Vergleich mit einem Mantel wirkt ein Trenchcoat weniger formell. Außerdem ist er auch für regnerische Tage geeignet. Achten Sie darauf, dass auch Blazer oder Sakko darunter noch Platz haben. Wenn Sie gerade kein Sakko tragen, fragen Sie im Geschäft lieber nach. Somit sind Sie auf der sicheren Seite, dass der Trenchcoat nicht zu klein sein wird.

Farblich empfehlen wir Ihnen das Modell nach Ihrem Farbtyp auszuwählen: wenn Sie Herbst- oder Frühlingstyp sind, sollten Sie camelfarbige Modelle wählen. Beim Sommer- oder Wintertyp greifen Sie zu Trenchcoat Modellen in Dunkelblau oder Dunkelgrau.

Generell können Sie mit dem Trenchcoat ihre Garderobe stilistisch und funktionell aufwerten. Sie schlagen sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe. Dadurch heben Sie sich von der Masse ab und sehen stylisch und gleichzeitig businesslike aus.

7. Ein Parka für Wintermonate

Wenn Sie einen Parka korrekt auswählen, können Sie Ihren Wintermantel schonen und vor allem an nassen, regnerischen Tagen tragen. Wir empfehlen Ihnen ein schlichtes Modell auszuwählen. Das heißt, dass der Parka zum Beispiel keine aufgesetzten, sondern Pattentaschen haben soll. Auch auf andere Details wie auffällige Zipps und weitere Taschen sollten Sie in diesem Fall verzichten.

Farblich empfehlen wir je nach Stil einen Parka in Schwarz, Oliv oder Dunkelblau auszuwählen. Er muss schließlich zu Ihrer vorhandenen Business Casual Garderobe passen.

8. Loafer als Business Casual Schuhe

Wenn Sie einen sportlichen Stil bevorzugen, werden Sie Loafer Schuhe lieben.

Im Sommer finden Sie vor allem Modelle in weichem Leder und hellen Farben. Im Winter – standhaftere Variationen aus Wildleder oder Glanzleder. Die Wildleder-Varianten sind oft etwas bequemer und lässiger geschnitten. Im Gegensatz dazu bleiben Glanzleder Modelle besser in Form und wirken mehr businesslike.

Farbtechnisch empfehlen wir für das Geschäftsleben klassische Modelle in Schwarz, Nachtblau oder Dunkelbraun. 

9. Business-Rucksack aus Leder oder Hi-Tech Stoff

Ein Business-Rucksack oder Laptop-Rucksack ist eine gute Alternative zur Businesstasche. Modelle von Porsche Design, Bree oder Tumi sehen gut aus, sind zuverlässig und langlebig.

Vor allem sieht Business-Rucksack zu den Kombinationen mit Jeans gut aus. Wenn Sie aber an dem Tag einen Anzug tragen müssen, nehmen Sie lieber eine Business Tasche. Ein Rucksack wird Ihren Anzug an den Schultern und am Rücken verknittern. Außerdem sieht Ihr Styling sonst nicht durchdacht und zu amerikanisch aus.

10. Uhren als Business Casual Männer Accessoires

In der heutigen Smartphone-Zeit brauchen Sie nicht unbedingt eine Uhr zu tragen. Deswegen haben wir das Tragen einer Uhr unter Business Casual zugeordnet.

Normalerweise beschäftigen Männer sich gut mit Uhrenmarken und -Modellen, bevor Sie eine Uhr auswählen. Es wirkt überheblich, wenn Sie eine teure Uhr tragen und nichts von der Marken-Geschichte und dem Uhrwerk wissen. Bei günstigeren Modellen oder Smartwatches spielt das natürlich eine untergeordnete Rolle. Seien Sie sich nur bewusst, dass Ihre Uhr ähnlich wie Ihre Schuhe immer bemerkt werden wird.

Genau wie Kleidungsstücke können Uhren Sportlich, Klassisch, Romantisch oder Extravagant sein. Sportliche Uhren sind zum Beispiel die Apple Watch oder diverse Fitnesstracker. Diese Modelle sind perfekt, wenn Sie einen sportlichen Lifestyle haben und viel Sport treiben.

Bei einem klassischen Uhrwerk denken wir gleich an eine zeitlose Rolex Uhr, die nie aus der Mode kommt. Ein Armband aus Stahl wirkt hier zum Beispiel deutlich sportlicher als ein Lederarmband. Auch die von Ihnen ausgewählte Größe spielt eine wesentliche Rolle. Je massiver und größer desto sportlicher und andersherum.

Stylists Nina und Lena von Style Advisor Twins

Möchten Sie eine professionelle Typberatung online oder offline buchen? Machen Sie jetzt einen Termin mit uns. 

Heute gibt es keinen Mangel an Information über Stile und Stilrichtungen im Internet, auf Pinterest oder Instagram. Was aber fehlt, ist die Klarheit, wie Sie dies für sich umsetzen. Wir beraten Sie gerne, die Typberatung Männer kostet nur 510 Euro, dabei lernen Sie alles was wichtig ist um Ihren Stil aufzubauen.

Holen Sie sich mehr Stilsicherheit, Selbstbewusstsein und Strahlkraft. Kontaktieren Sie uns jetzt und machen Sie einen Termin aus. Gerne per Email twins@style-advisor.de oder Telefon +49 163 164 8885.

Notizen: Bilder Unsplash

WEITERE POSTS