Home Typberatung Styling Tipps für Home-Office bei der Professionelle Typberatung

Professionelle Typberatung – Styling Tipps fürs Home-Office

Bei der professionellen Typberatung erfahren Sie über die Wirkung von Farben und ausgewählter Kleidung. Diese beeinflussen Ihre eigene Stimmung und steuern die Wahrnehmung der anderen. Wählen Sie Ihre Outfits bewusst, um Ihre positive Wirkung und Ihre Karriere-Chancen zu erhöhen.

Wissenschaftler haben diese Korrelation schon von langer Zeit bekanntgegeben. Eines der bekanntesten Experimente auf diesem Gebiet ist das Experiment des Sozialpsychologen Adam Galinsky, Professor der The Kellogg School of Management at Northwestern University. Er untersuchte, wie ein weißer Arztkittel unsere Konzentration und Genauigkeit positiv beeinflusst. Dies und eine Vielzahl anderer Studien bestätigen, dass Kleidung auf die eine oder andere Weise unseren Erfolg und unsere kognitiven Fähigkeiten positiv oder negativ beeinflusst.

Die Kleidung beeinflusst unsere Konzentration und Genauigkeit

Wir besprechen kurz das Experiment von Adam Galinsky: im ersten Experiment sollten die zwei Gruppen eine Rechenaufgabe durchführen. Dabei trug eine Gruppe ihre übliche Kleidung und die andere – weiße Kittel, die Mediziner und Wissenschaftler bei der Arbeit tragen. Im zweiten Experiment mussten die Personen noch eine Rechenaufgabe durchführen. Dabei bekam eine Gruppe wieder den weißen Kittel. Die andere Gruppe erhielt auch einen weißen Kittel, der aber als Arbeitskleidung eines Künstlers bezeichnet wurde.

In beiden Fällen behielt die Gruppe in den weißen Arzt-Kitteln die Konzentration besser und meisterte die Aufgaben genauer. Natürlich hat die Uniform sie nicht zu Wissenschaftlern oder Ärzten gemacht, aber offensichtlich schenkte sie ihnen das Vertrauen genauer und konzentrierter zu sein. Professionelle Typberatung hilft Ihnen ihren eigenen Stil und Outfits zu definieren, die Ihnen gut tun und Sie in ihrem Leben unterstützen.

Wir besprechen kurz das Experiment von Adam Galinsky: im ersten Experiment sollten die zwei Gruppen eine Rechenaufgabe durchführen. Dabei trug eine Gruppe ihre übliche Kleidung und die andere – weiße Kittel, die Mediziner und Wissenschaftler bei der Arbeit tragen. Im zweiten Experiment mussten die Personen noch eine Rechenaufgabe durchführen. Dabei bekam eine Gruppe wieder den weißen Kittel. Die andere Gruppe erhielt auch einen weißen Kittel, der aber als Arbeitskleidung eines Künstlers bezeichnet wurde.

In beiden Fällen behielt die Gruppe in den weißen Arzt-Kitteln die Konzentration besser und meisterte die Aufgaben genauer. Natürlich hat die Uniform sie nicht zu Wissenschaftlern oder Ärzten gemacht, aber offensichtlich schenkte sie ihnen das Vertrauen genauer und konzentrierter zu sein.

Styling-Regel #1: Tragen Sie Business Casual auch im Home-Office

„Wohin gehe ich und wie will ich wirken?“ – hier sind zwei der wichtigsten Fragen, die Sie sich jeden Morgen stellen sollten. Wenn Sie im Home-Office arbeiten, wäre es theoretisch egal, was Sie anziehen. Aber in der Praxis stimmt das leider nicht. Sobald Sie mit Kollegen und Kunden durch Videokonferenzen in Kontakt treten, nehmen diese nicht nur Ihre Stimme, sondern Sie als Person war. Dazu gehört Ihre Mimik, Ihre Körperhaltung und Ihre Kleidung. Lassen sie nie zu, dass sie durch ein ungepflegtes Aussehen oder veraltete Kleidung von Kollegen oder Vorgesetzten unterschätzt werdet. Als Personal Stylisten haben wir ein paar wertvolle Tipps für Sie vorbereitet:

In Homeoffice und im Büro

Im Home-Office haben Sie bestimmt gelernt, dass Sie konzentrierter und produktiver arbeiten, wenn Sie nicht im Pyjama sondern in Business Kleidung Ihren Tag starten.

Strenge Dresscodes sind bereits Geschichte. Business Casual ist so beliebt wie noch nie. Jeans plus Hemd Outfit reicht vollkommen aus. Das ist bequem und wirkt professionell.

Achten Sie darauf, dass Sie weiße Hemden vermeiden. Sie wirken zu formelhaft und geben vor einer weißen Wand zu wenig Kontrast. Wenn Sie eine dunklere Wand hinter sich haben ist der Kontrast wiederum zu stark. Bei schlechter Beleuchtung bereitet ein weißes Hemd Fokussierungs-Probleme. Dasselbe gilt für dunklere Blazer.

Ein extra Tipp für die Frauen: ein roter Blazer sieht nur bei großen Veranstaltungen gut aus. In einer internen Besprechung wirkt er eher aggressiv. Wenn Sie Ihren Farbtyp kennen, werden Sie einen anderen guten Farbton finden, der für Ihren Job geeignet ist. 

Gespräch mit Ihren Vorgesetzten

In diesem Fall ist es wichtig, selbstbewusst aber nicht zu arrogant oder spießig aufzutreten. Dank eines gepflegten durchdachten Outfits geben Sie Ihrem Chef ein Signal, dass Sie die Situation unter Kontrolle haben. Sie wirken, als ob Sie Ihre Arbeit ernst nehmen und selbstständig arbeiten können. Wenn Sie in der Finanzbranche sind, wählen sie ein Uni-farbiges Outfit ohne Muster. Wenn Sie in einer kreativen Branche tätig sind, ist alles erlaubt: Muster, Slogans und Farben. So können Sie Ihre kreative Persönlichkeit besser zum Ausdruck bringen. Aber passen Sie auf, zu viel durcheinander ist nicht vorteilhaft. Wenn Sie für sich die Styling Fragen in ein paar Stunden klären möchten, buchen Sie eine professionelle Typberatung, wir helfen Ihnen gerne.

Bei Power Point Präsentationen

Während der Präsentation ist es wichtig, Kollegen nicht von der Essenz Ihres Vortrags abzulenken. Wenn Sie dabei keinen Anzug tragen sollten, greifen Sie zu einem Blazer. So wirken Sie professionell, bei Offline- und Online-Vorträgen. Personal Stylist Tipp – achten Sie auf Ihre Kopfneigung. Halten Sie Ihren Kopf gerade, sonst wirken Sie unsicher und nervös.

Styling-Regel #2: Bei öffentlichen Auftritten denken Sie an Ihr Image

Auf Events und Messen

Je nach Messe-Thematik werden Sie unterschiedliche Outfits wählen. Wichtig ist, dass Sie selbstsicher erscheinen und ein Ziel vor Augen haben. Ziehen Sie sich so an, wie Sie sich sonst bei wichtigen Business Meetings anziehen würden.

Bei einem Event kommt es darauf an, welche Ziele sie dabei verfolgen. Frauen würden wir empfehlen einen knielangen Rock oder ein Kleid zu tragen. Runden Sie dieses Outfit mit einem schicken Blazer ab. Für die Herren sind schicke Business Schuhe wichtig. Ihr Blazer muss modisch geschnitten sein und perfekt kombiniert. Holen sie sich eine professionelle Typberatung um sich bei solch wichtigen Events wohl zu fühlen.

Für öffentliche Auftritte

Wenn Sie eine lange Anreise vor sich haben, achten Sie darauf, dass Ihre Kleidung knitterfrei bleibt. Zum Beispiel ist ein Anzug aus Leinen oder Baumwollstoff nicht dazu geeignet. In Gegensatz dazu wird ein Blazer oder ein Anzug aus hochwertiger Wolle die Form behalten. Bei der Casual Kleiderordnung ziehen sie unbedingt Kleidung aus atmungsaktiven Stoffen wie Baumwolle und Wolle an. Wählen Sie Hemden mit einem leichten Muster, so bleiben Schweißflecken oder ein Klecks beim Mittagessen unbemerkt.

Für Business Fotoshooting

Beim Business Fotoshooting wollen Sie seriös und souverän wirken. In diesem Fall empfehlen wir Frauen auf rosa Farben in ihrem Outfit zu verzichten. Auch wenn rosa ihre Lieblingsfarbe ist. Es sieht einfach viel zu mädchenhaft auf dem Foto aus. Alternativ können Sie Rosa als Hintergrundfarbe wählen, aber auf keinen Fall in Ihrem Outfit.

Den Herren empfehlen wir unbedingt Blazer oder Sakko zu tragen. Besonders wenn Sie groß oder kräftig gebaut sind. Vermeiden Sie Fotos nur in Hemden, das wirkt nicht repräsentativ genug. Professionelle Typberatung ist besonders vor einem wichtigen Business Fotoshooting ratsam. Somit klären Sie das Thema Styling für sich genau um der Aufregung beim Termin gegenzusteuern.

Styling-Regel #3: Nutzen Sie die Macht der Farbe

Erst wenn Sie Ihren Farbtyp kennen, werden Sie verstehen welche großartigen Kombinationen Sie tragen können. Professionelle Typberatung hilft Ihnen ihre Farbpalette zu erfahren und wertvolle Tipps über die Wirkung von Farbe kennenzulernen. Sie werden lernen, wie Sie diese in Business und Privat kombinieren können. Als Stylisten arbeiten wir mit 12 Farbtypen, die auf vier Jahreszeiten basieren. So können wir für jeden Untertyp die passende Farbpalette anbieten.

Weiß

Die Farbe Weiß wird mit Reinheit und Weisheit assoziiert. Im Büro ist weißes Hemd oder Bluse – ein Klassiker. Wie gesagt, bei Videokonferenzen im Home-Office ist es jedoch nicht immer vorteilhaft. Bei weißem Hintergrund machen sie sich im weißen Hemd quasi unsichtbar. Einfachster Styling Tipp: ziehen Sie einen Blazer oder Cardigan darüber an. So reduzieren Sie die weiße Farbe auf das Minimum und zaubern einen Kontrast herbei. Alternativ – greifen Sie zu Hemden und Blusen in hellem Blau, sanftem Rosa, Minze oder Taupe – je nach Ihrem Farbtyp.

Rot

Rot ist die Farbe von Feuer, Kraft, Leidenschaft und Gefahr. In der Arbeitsumgebung wird es mit Durchsetzungsvermögen, Zielstrebigkeit und starker Dominanz verbunden. Falls Rot ihre Lieblingsfarbe ist, tragen Sie es privat oder bei Veranstaltungen. Bei wichtigen Business Meetings und bei Mitarbeitergesprächen sollten sie darauf aber verzichten, es wirkt zu aggressiv.

Dunkelblau

Diese Farbe ist ein absoluter Favorit im Businessumfeld: Anzug, Business Jeans, Blazer. Es ist vielseitig umsetzbar. Blaue Farbe strahlt Professionalität, Zurückhaltung und Zuverlässigkeit aus. Außerdem können Sie Dunkelblau gut mit allen anderen Farben kombinieren. Je nach Ihrem Farbtyp werden Sie unterschiedliche Blautöne wählen: schwarzblau, nachtblau, graublau oder enzianblau.

Rosa

Die Farbe Rosa hat einen Hauch von Romantik und Jugend. Wenn Sie im Beruf gerade starten, vermeiden Sie rosane Tops und Hemden. Bei Businessfotos ist diese zarte Farbe genauso unbrauchbar. Vor allem bei Frauen Business-Fotos ist der Verzicht auf Rosa wichtig. Nutzen Sie diese Farbe lieber für die Dating-Fotos. 

Gelb

Die Farbe Gelb assoziieren wir mit Sommer, Sonne und Spaß. Das Gelb ist auch eine Farbe der weiblichen Energie. Deswegen, wenn Sie gelb im Geschäftsleben sehen – dann eher in der Frauen Garderobe: sommerliche Hosen oder Jersey-Blazer sind gerade beliebt. Im Herbst finden Sie jedes Jahr eine Vielfalt von Bernstein und Curry Gelbtönen. Diese sind gut mit Grau oder Schwarz kombinierbar.

Braun

Die Farbe Braun ist im Businessbereich genau so wenig beliebt, wie die gelbe. Wie immer gibt es aber keine Regel ohne Ausnahmen. Dunkelbraune Business Schuhe wirken oft spannender als gewöhnliche schwarze Oxford oder Derby. Wenn Sie ein Herbstfarbtyp sind, können Sie schokoladenbraun gut ansetzen, zum Beispiel im Hosenbereich. Wenn Sie ein Frühlingsfarbtyp sind, wählen Sie beispielweise Cardigans oder Herbstjacken in goldbraun. Bei ihrer blassen Haut wirken Kombinationen mit goldbraun stimmig und überzeugend. Kombinationen mit Blau sind für Sie zu dunkel und kontrastvoll.

Styling-Regel #4: Bleiben Sie stilvoll, auch im Homeoffice

Dieses Thema wurde mittlerweile in den Medien ausführlich ausdiskutiert. Ziehen Sie sich einfach so an, wie sie ins Büro gehen würden. Dann gibt es kein Missverständnis oder ein komisches Gefühl bei Ihrem Chef, falls er Sie spontan per Video-Call anruft. Auch Ihre Frisur und Haarschnitt müssen passen. Schließlich sieht keiner welche Schuhe Sie gerade tragen. Aber sind Gesicht und Mimik gut lesbar. Bei der professionellen Typberatung lernen Sie, wie Sie Ihre Gesamtwirkung optimieren können. Dazu gehören Haltung und Stimme.

Styling-Regel #5: Nutzen Sie Home-Wear vs. Casual bewusst 

Wenn Sie von zu Hause arbeiten, haben Sie nicht immer die Möglichkeit ein eigenes Büro einzurichten. Ein Wohnzimmertisch wird oft zu dem Arbeitsplatz. Sie können Ihr Haus nur begrenzt verändern, aber sie können sich einfach umziehen.

Wenn Sie mit der Arbeit fertig sind, ziehen Sie bequeme Home-Wear an und lassen sich entspannen. Auch hier werden Ihnen Farben helfen, sich in Feierabend-Stimmung zu versetzen. Früher wenn Sie vom Büro nach Hause gefahren sind, haben Sie Zeit gehabt ein wenig abzuschalten. Beim Home-Office hilft Ihnen die professionelle Typberatung ihre Kleidungsauswahl besser zu definieren und bewusst zu steuern.

Es geht nicht nur um die Kleidung

Kleidung ist nur ein Teil des gesamten Erscheinungsbilds. Ihr Haarschnitt und Bart, Frisur und Makeup müssen passen, um das Styling vollkommen zu machen.

Ihr Haarschnitt ist ein Teil Ihres Stils 

Welcher Haarschnitt Ihnen am besten passt, hängt von Ihrer Stilrichtung ab. Wenn Sie ein sportlicher Stiltyp sind, steht Ihnen ein kurzer Haarschnitt ausgezeichnet. Beim romantischen Stiltyp empfehlen wir einen Haarschnitt mit langen Haaren auszuprobieren, sowohl bei Männern als auch Frauen. Besondern schön sieht das dann aus, wenn Ihre Haare etwas lockig sind. Beim extravaganten Stiltyp können Sie eine asymmetrische Vidal Sassoon Frisur ausprobieren. Beim klassischen Stiltyp steht Ihnen ein klassischer ausgewogener Haarschnitt gut. Grundsätzlich gilt, je älter sie werden, desto wichtiger wird es in einen gepflegten Haarschnitt zu investieren.

Tages-Make-Up und Maniküre sind wichtig

Besonders wichtig ist eine Maniküre für Frauen die in Männerlastigen Branchen arbeiten. Natürlich meinen wir hier nicht extra lange oder künstliche Nägel, sondern eine gepflegte natürliche Maniküre. Gerne in neutralen oder pastelligen Farben. Wenn Sie aber einen extravaganten Stiltyp haben können Sie gerne zum farbigen Lack greifen: dunkelblau, beerenfarben oder sogar schwarz.

Genauso ist das Make-up wichtig. Auch hier gilt die Regel „weniger ist mehr“. Eine Mascara, etwas Rouge und ein neutraler Lippenstift reicht. Bei Videokonferenzen dürfen Sie gerne etwas stärker schminken, da das Licht im Raum nicht immer optimal ist und Sie möglicherweise müde und grau aussehen lässt. Mit einem leichten Tages-Make-Up sehen Sie frischer und gepflegter aus.

Ihre Brillenform verrät wie alt Sie selbst sind

Wollen Sie das wirklich so genau zeigen? In diesem Fall geht es nicht direkt um die Mode, sondern wie aktuell Ihre Brillenform ist. Besuchen Sie Ihren lokalen Optiker und probieren Sie eine neue Brille aus. Es macht Spaß und lässt Sie jünger aussehen. Außerdem können sie Ihre Wirkung unterstützen.

Eckige Brillen wirken strenger und distanziert – Brillengestelle mit etwas runderen Formen lassen Ihr Gesicht freundlicher und ansprechender wirken. Eine farbige oder zweifarbige Brillenfassung ist grundsätzlich schwieriger zu kombinieren. Daher empfehlen wie eine Fassung in neutralen Farben wie Braun, Schwarz oder Metall-Farben. Achtung, eine schwarze Brille passt gut, wenn sie viele Kleidungsstücke in Schwarz tragen. Wenn Sie eher helle Farbtöne bevorzugen, wirkt ein schwarzes Gestell zu hart und unharmonisch.

Stylists Nina und Lena von Style Advisor Twins

Möchten Sie eine professionelle Typberatung online oder offline buchen? Machen Sie jetzt einen Termin mit uns. 

Heute gibt es keinen Mangel an Information über Stile und Stilrichtungen im Internet, auf Pinterest oder Instagram. Was aber fehlt, ist die Klarheit, wie Sie dies für sich umsetzen. Wir beraten Sie gerne, die Typberatung kostet nur 510 Euro, dabei lernen Sie alles was wichtig ist um Ihren Stil aufzubauen.

Holen Sie sich mehr Stilsicherheit, Selbstbewusstsein und Strahlkraft. Kontaktieren Sie uns jetzt und machen Sie einen Termin aus. Gerne per Email twins@style-advisor.de oder Telefon +49 163 164 8885. 

Notizen: Bilder Pexels

WEITERE POSTS